Übernachten im Bunker

Ja ihr habt richtig gelesen, übernachten in einem richtigen Bunker! In Bréhain-la-Ville in Frankreich, 35km südlich von Luxemburg Stadt, ist das möglich. Es handelt sich um einen echten Bunker welcher zur "Ligne de Maginot" gehört und Platz für 4 Personen bietet.

Eine Freundin von mir hat es ausprobiert und fand es super. Als sie mir davon erzählte, wollte ich mir vor Ort eine eigene Meinung bilden und bin zu ihr hin gefahren nachdem sie die Nacht dort verbracht hat. Meine Freundin reitze es, als Stadtmensch, mal etwas Neues auszuprobieren es interessant und in Mitten der Natur zu übernachten.

Mein persönliches Fazit schon mal vorweg: für mich wäre das nix… Tagsüber zum Grillen oder auch für eine Party könnt ich mir vorstellen den Ort zu mieten, aber zum Übernachten dann doch eher nicht. Aber da mich meine Neugierde nun jetzt dorthin geführt hat, habe ich Euch ein paar Fotos und Infos mitgebracht.  

Im Vorfeld würde ich sagen, dass Personen, die nicht selber ein Feuer/Kamin anzünden können unbedingt jemanden mitnehmen sollten, der diese Kunst beherrscht, da es im Bunker recht kühl ist. Dies versteht sich von allein wenn man bedenkt dass die Wände aus meterdickem Beton bestehen. Im Bunker gibt es sind zwei Öfen und einen Heizstrahler, man kann sich es also doch schön gemütlich machen.

Daneben gilt es auch zu beachten, dass es nur sehr wenig Strom gibt (ich glaube er läuft über Solarzellen) und vor allem: es gibt nicht unendlich fließendes Wasser da es aus einem großen Kanister kommt. Man kann sich somit also duschen, so ist es nicht, nur sollte man dies schnell machen und sich mit lauwarmen Wasser zufrieden geben. Wer Komfort im Bad erwartet wird enttäuscht werden.

Wenn wir schon beim Bad sind, kommen wir doch auch aufs Klo zu sprechen. Es gibt ein Trockenklo. Ein was fragt Ihr Euch? Bei einem Trockenklo gibt es keine Wasserspülung sondern es werden trockene Holzspäne als ‚Spülung‘ benutzt.

Meine Tour geht weiter! Der Aufenthaltsort ist sehr gemütlich gestaltet, man merkt, dass der Inhaber des Bunkers sich hier sehr viel Mühe gemacht hat. Dieser Raum, so wie auch die Wohnküche sind mit Holz eingekleidet. Die Küche ist sehr einfach eingerichtet und ausgestattet und um ein 5 Gänge-Menu vorzubereiten würde es wohl kaum reichen, aber für den Normalverbauch reicht sie vollkommen aus.

Im Bunker können 4 Personen schlafen, es gibt ein gemütliches Doppelbett im Schlafzimmer und in der Wohnküche gibt es noch ein Klappsofa auf dem zwei weitere Personen schlafen können. Es könnten auch weitere Personen draußen am Bunker in Zelten schlafen, da es genügend Platz rings um gibt.

Da es im Inneren des Bunkers auch keine Internetverbindung gibt, ist es ein sehr guter Ort für Jeden, der sich fern ab vom stressigen Alltag zurückziehen will.

Am besten hat mir die Grill- und Chillecke draußen gefallen, die mit einem großen Grillkamin versehen ist. Einen Besuch in diesem Bunker würde ich Euch im Sommer anraten, wenn man den Außenbereich bei schönem Wetter voll ausnutzen kann. Ich glaube dieses Reiseziel ist etwas für Jeden der mal was Anderes sucht, eine neue Erfahrung, ein kleines Abenteuer. Vielleicht auch für Pfadfinder?

Wenn Ihr auch jetzt Lust auf ein kleines Abenteuer gekriegt habt, jedoch nicht in Ausland wollt, dann hab ich ein kleines isoliertes Häuschen im Wald von Esch-Alzette für Euch: das Haus Rosati. Es ist, wie der Bunker, ideal für 4 Personen, spartanisch eingerichtet und es gibt auch hier nur Wasser aus dem Kanister.

 

 

About the author

Murielle Demuth-Wagener

Moien, mäin Numm as Murielle Demuth-Wagener, alias Murel. Ech si Mamm, Educatrice, Kënschtlerin, Bloggerin an nach Villes méi.

 

Op mengem Blog „Murel’s Corner“ schreiwen ech iwwert alles wat mech interesséiert an inspiréiert. Dat kënne flott Plazen oder kulturell Evenementer sinn. Heiansdo fannen ech och eng Persoun oder dat wat si meescht interessant an da kropen ech se mir fir en Interview. Um Rosportlife wäert ech och iwwer Kulturelles zu Lëtzebuerg schreiwen oder och mol iwwert eenzel Persounen. Ech hoffen ech hunn iech e bësse virwëtzeg gemaach. Vill Spaass beim Liesen.