Pizza vom Grill

Tipps

​Die Frage "Wie geht Pizza auf dem Grill?” höre ich immer wieder, von daher dachte ich mir, dass es an der Zeit ist ein kleines Tutorial & Rezept mit Euch zu teilen. Ich persönlich, bereite die Pizza auf einem Keramikgrill zu, aber im Endeffekt ist es egal auf welchem Grill du deine Pizza zubereitest. Authentischer ist es auf jedem Fall die Pizza mit einem Scheit Buchenholz, aber grundsätzlich funktioniert das auch im Gasgrill. Unerlässlich ist jedoch in jedem Fall ein Pizzastein.

Bevor wir loslegen hier noch ein paar Dinge, die zu beachten sind bezüglich des Grills und Steines:

  • Wir brauchen: Einen Grill mit Deckel, um die heiße Luft zirkulieren zu lassen
  • Eine hohe Hitze (>200 Grad) damit der Boden kross und der Teig von innen schön luftig wird.
  • Der Stein muss richtig heiß sein, bevor es losgehen kann. (also um die 20 Min. vorheizen)

Zutaten für den Pizzateig

  • 800 g Mehl (ideal wäre Tipo 00 (Pizzamehl) oder alternativ Mehl Typ 405)
  • 400ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • 6 g Hefe
  • 15 g Meersalz

Zubereitung des Pizzateiges

  • Die Zubereitung ist ganz leicht. Zunächst füllen wir 200g Mehl, das Wasser und die Hefe in eine Schüssel. Diese Zutaten solange Kneten bis eine homogene Masse entstanden ist. Ich nutze dafür meine Hände, das geht am einfachsten. Es funktioniert aber auch mit einer Küchenmaschine.
  • Nachdem wir den Teig 10 Minuten nach dem vermischen haben stehen lassen, fügen wir die restlichen Zutaten hinzu und kneten weitere 20 Minuten den Teig zu Ende. Dieser sollte nachher elastisch und nicht mehr kleben. Falls der Teig nicht passt dann entweder etwas Mehl hinzugeben, wenn er zu sehr klebt oder etwas Wasser, wenn er zu fest wird.
  • Den fertigen Teig lassen wir jetzt mit einem feuchten Tuch abgedeckt bei Zimmertemperatur gehen, in der Zeit kümmern wir uns um die Sauce.

Zutaten für die Sauce

  • 500gr passierten Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • Frische Kräuter: Thymian, Rosmarin, Oregano und Salbei (kommen bei uns alle aus dem Garten)
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung der Sauce

  • Die passierten Tomaten in ein hohes Gefäß füllen.
  • Die Zwiebeln schälen und in klein würfeln. Zu den passierten Tomaten geben. Das Olivenöl dazugeben, alles mit dem Pürierstab solange vermengen eine sämige Konsistenz entsteht.
  • Je nach Geschmack mit den Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken.

Bevor wir mit dem belegen loslegen zünden wir erstmal unseren Grill mit Kohlen an, den wie oben erwähnt soll der Stein schön auf Temperatur sein. Da wir eine hohe Hitze benötigen, sollte man nur qualitativ hochwertige Kohle verwenden. Lieber ein paar Euro mehr investieren und man har Kohle, die rein und nicht mit Zusätzen versehen ist. Dazu etwas Buchenholz, das bringt authentischen Geschmack und Hitze!

Während der Stein sich jetzt aufheizt, nehmen wir den Teig und legen ihn auf eine bemehlte Arbeitsfläche.

Als nächstes wiegen wir die Teiglinge von ungefähr 200g ab. Zunächst rollen wir den Teig zu einer Kugel. Diese wird dann plattgedrückt und von innen nach außen ausgeformt per Hand, bis sie die gewünscht Größe und Form hat.

Jetzt mit der vorbereiteten Pizzasauce bestreichen. 2 EL sollten genügen, aber das findest du am besten selbst heraus. Wir lassen am Rand etwa 1cm Platz, damit dieser knusprig aufgehen kann oder mit Käse gefüllt aufgerollt wird. Anschließend wird der Teig nach Herzenslust belegt.

Nun können wir die Pizza in den Grill schieben. Die Backdauer beträgt zwischen 6-8 Minuten. Nach den ersten 3 Minuten holen wir die Pizza kurz aus dem Grill, drehen sie und schieben sie direkt wieder rein. Das verhindert, dass sie an einer Stelle zu dunkel wird, falls der Stein unterschiedlich hitzt.

Mein Fazit:

Was bleibt mir noch übrig zu sagen, ich liebe Pizza vom Grill. Wie erwähnt, geht es auch im Gasgrill, Kugelgrill oder sonstigem, man braucht eben nur einen Pizzastein. Schau doch mal ob dein Grillhersteller eventuell ein passendes Pizzaset für deinen Grill anbietet.

Ich hoffe ich konnte deine Fragen zur Pizza vom Grill klären und wünsche dir gutes Gelingen für deine perfekte Pizza! 

About the author

Roman Bartsch
Roman Bartsch

Der Autor Roman Bartsch ist Pitmaster beim Luxemburger Grillteam Nondikass! welches 2013 gegründet wurde und seitdem an nationalen wie internationalen Meisterschaften teilnimmt. Er selber wurde schon als kleiner Stepke vom Grillvirus infiziert. Auf diesem Wege möchte Roman seine Leidenschaft mit den Lesern teilen, Erfahrungen weitergeben und grundsätzlich das Thema Grillen & BBQ respektive Outdoorkitchen in Luxemburg voranbringen.

Nondikass! auf Facebook