Kürbismaart

Schulkinder gestalten Kürbisse für den guten Zweck

Die Schulkassen der Cycle 1 und 2 aus der Grundschule von Steinfort organisierten einen Kürbismarkt wo Eltern und Anwohner sich die Kreationen der Kinder kaufen können. Unser Jüngster war mit dabei als, vor 3 Jahren, die Idee vom Kürbismarkt aufkam und das Lehrpersonal das Projekt in die Welt rief.

Die ersten beiden Jahre haben die Schulkinder, mit Hilfe der flinken Hände der Bewohner der Maison des Soins des Ortes, sämtliche Kürbisse geleert, gruselige Fratzen drin geschnitzt und fertig waren die Halloween Laternen. Wir haben auch mal solch eine Laterne zu Hause gebastelt, hier geht’s zu meiner Anleitung.

Dieses Jahr hat das Lehrpersonal  sich wieder einmal geniale kreative Ideen ausgedacht um sämtliche Kürbisse zu veredeln. So wurde dieses Jahr u.a. mit Acrylfarbe und Pinsel gearbeitet. Die Kinder haben sich Ihren Kürbis ausgesucht und sie zu gruseligen Gesichtern, mehräugigen Monstern oder flinken Insekten verwandelt. Und warum nicht den Stängel mit anmalen und in eine grüne Hexe mit lilafarbenen Haaren verwandeln? Natürlich dürfen zu Halloween die Spinnen nicht fehlen: den Kürbis schwarz anmalen, mit weißer Farbe Augen und Zähnen auftragen und lange, dünne, schwarze Beine ankleben. Der Look wird dann noch mit Spinnweben, Plastikspinnen, usw. verfeinert.

Kürbisse müssen jedoch nicht immer zum Gruseln da sein! Weiße, runde Kürbisse dürfen auch mal „nackt“ verwendet werden und in Traumwesen verwandelt werden. Hierzu wurde mit einem wasserfesten Stift in Gold (oder schwarz) sanfte, romantische Augenlieder aufgezeichnet. Aus Goldpapier haben die Kinder Hörnchen gedreht die sie mit Klebstoff befestigten. Den unteren Teil des Horns kann man noch gerade abschneiden bevor man es über den Stängel stülpt und mit Klebstoff am Kürbis festmacht. Mit Papierblumen und -blätter haben sie den so entstandenen, magischen Kopf verziert. Und fertig ist das märchenhafte Einhorn Gesicht!

Die Schulkinder waren dieses Jahr wirklich nicht untätig und haben sogar den Nagellack ihre Mütter und Schullehrerinnen verwendet um mit dieser neuartigen Technik weitere Kürbisse zu verzieren. Dazu mussten jedoch die Kürbisse zuvor mit weißer Farbe grundiert werden, damit die Kürbisse so richtig schön marmoriert werden konnten. Wir haben schon mal die Ostereierdeko mit dieser Technik gefärbt, hier kommt Ihr zu meiner Anleitung.

Und diesen Freitagabend ist es dann soweit: die Kinder stellen Ihre Werke aus und das Publikum kann sie kaufen! Normalerweise wäre der Schulgarten der geeignete Ort mit der passenden Atmosphäre für den Kürbismarkt, doch wettertechnischen Gründen wird der Kürbismarkt dieses Jahr in die Maison Relais verlegt. Der Erlös geht an Little Sequoia, eine NGO die Kristof und mir sehr am Herzen liegt, die sich im Rwanda um das Wohlergehen der Schulkinder engagiert und so bspw. Schulklassen renoviert und die Kinder mit Schulmaterial ausstattet. Gerne kann man auch noch am Abend selbst gebrauchtes Schulmaterial abgegeben das dann an die Schulkinder im Rwanda weitergeleitet werden wird.

Um das Event noch interessanter zu gestalten ist die Elternvertretung mit Ihrem Bücherflohmarkt präsent, Kürbissuppe wird verkauft und natürlich fehlt es sonst auch nicht an Trink- und Essmöglichkeiten! Ich hoffe euch zahlreich am Freitagabend auf dem Kürbismarkt der Kinder zu begegnen!

Vielen Dank an die Schulklassen vom Cycle 1 und 2 aus der Grundschule von Steinfort die mir diesen Post ermöglicht haben und die mir auch die Bilder zur Verfügung gestellt haben. Ihr habt super gearbeitet und ich wünsch euch einen tollen Erfolg!

 

Entdecken sie weitere herbstliche Artikel: 

Kürbisschnitzen leicht gemacht: Ein Artikel von Fredke aus dem letzten Jahr (auf Deutsch)

Pumpkins - Breaking Bad Edition: Ein lustiger Fotoshoot von Sunny (auf Englisch)

Eine leckere Apfeltorte? Hier finden sie Fredke's Rezept (auf Deutsch)

About the author

Frédérique Theisen

I’m Frédérique, fortysomething, mum, maker and craft blogger with a penchant for chaos, living in one of the most beautiful countries of Europe: Luxembourg. I love sewing and creating personalized gifts for our friends!