Flower Power

Bringt Farbe in eure 4 Wände

Draußen stürmt und regnet es, der Himmel ist wolkenverhangen und die alles beherrschende Farbe in diesen Wintermonaten ist grau. Sieht es vor der Tür so aus, verziehe ich mich gerne in unsere vier Wände und begegne dem Grau mit einer wahren Farbexplosion.

Dass Farben aufs Gemüt wirken, ist keine Neuheit. Jede Farbe besitzt eine für sie typische Wellenlänge und Energie, die sich auf unseren Körper und unsere Psyche überträgt.

 

Mein Motto lautet daher: je bunter, desto besser.

  • Rot wirkt stimulierend, ist aufregend und man sagt die Farbe steigere sogar das Selbstwertgefühl, wenn man sie als Kleidung trägt.
  • Gelb, wie kann es anders sein, ist aufmunternd und verscheucht augenblicklich jeden trüben Gedanken.
  • Blau harmonisiert und entspannt,
  • genauso wie frisches Grün.

 

Die Schneeglöckchen und Christrosen aus unserem Garten habe ich mit bunten Ranunkeln und Anemonen, weißen Tulpen und der kugeligen Trendblume Craspedia Trommelstock (auch Billy Buttons oder Wooly Heads genannt) zusammengebracht. Die positive Ausstrahlung der farbenfrohen Blumen zaubert im Nu gute Stimmung.

 

Gestützt auf Birkenreisig stehen sie in „upgecycelten“ Dosen. Dazu die Dose mit doppelseitigem Klebeband bekleben, Stoffreste in den entsprechenden Maßen mit 1,5 cm Zugabe zuschneiden, die Zugaben umbügeln und den Stoff um die Dose kleben. Nicht vergessen, den Stoff glatt zu streichen und darauf achten, dass der Stoff keine Luftblasen schlägt. Jetzt braucht man nur noch ein Wasserglas in die Dose zu stellen und sie mit  Blumen zu füllen.

 

Findet Ihr nicht, schon alleine der Anblick der Bilder hebt die Stimmung? Wenn dann noch „live“ der Duft der Blüten hinzukommt, kann einem das graue Wetter draußen nichts mehr anhaben. 

About the author

Claudine Freylinger

Claudine Freylinger, verheiratet, Mutter von zwei Kindern, schreibt seit Dezember 2013 in ihrem ganz persönlichen “kunterbunten” Blog "Merlanne" über DIY, Kochen und Backen, Reisen und ihre Liebe zur Makrofotografie.